VW Digital Lab nimmt Formen an

Um sich den Herausforderung der Digitalisierung ihrer Kundenbeziehungen zu stellen, eröffnet die Volkswagen Konzern-IT in Berlin ein Digital Lab. Dem Digital Lab geht es in Zukunft um die Entwicklung neuer Services, Geschäftsmodelle und auch Technologien, die in Berlin bis zum Prototypen getrieben werden sollen.

Zentrale Fragestellung des Labs wird die Schaffung eines VW Ökosystems über eine eigene Kundenplattform sein (letztendlich ca. 70 Mio. Kunden weltweit). Das Lab ist daher auf der Suche nach Technologien, die skalierbar sind und nach Erprobung in den VW-Konzern transferiert werden können. Es soll dabei eine überschaubare Größe behalten und bei erfolgreicher Arbeit als Blaupause für weitere Satelliten weltweit dienen. Starten wird das Lab mit zunächst 10 Mitarbeitern. Als potentielle Partner werden die Industrie, die Wissenschaft und die Startupszene gesehen. Bei letztgenannter sind verschiedene Formen der Zusammenarbeit denkbar.

Dieser Ansatz macht bereits die Bedeutung das Digital Labs für Berlin deutlich. Es ergibt sich mit dessen Ansiedlung für die Berliner Wissenschafts- und Startupszene die Chance problemorientiert mit dem Weltkonzern Volkswagen zusammenzuarbeiten und gemeinsam zu wachsen. Wertschöpfung kann so am Standort Berlin aufgebaut oder erweitert werden. Berlin kann zeigen, welche Antworten seine Gründer- und Startuplandschaft auf die Zukunftsfragen eines globalen Automobilunternehmens bereithält. Für Industriepartner besteht auch die Chance nach erfolgreiche Projekten zum Lieferanten des OEM´s zu werden. Das Lab wird weitere Talente und Technologie-Startups nach Berlin locken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.